Visionssuche

Visionssuche in der Wüste

„Magic places exist. Sometimes they are only in our dreams. Sometimes in places far away. Sometimes and only sometimes, we have the immense fortune to find them within our reach.“

Inhaltsverzeichnis

» Die Visionssuche
» Die Geschichte
» Für wen ist die Visionssuche?
» Der Ablauf
» Termin
» Bilder
» Gesundheitsfragebogen
» Literatur

Visionssuche – eine Suche nach Sinn und Selbstheilung in der Natur…

…es gibt Zeiten in unserem Leben, in denen wir das Bedürfnis und den Drang verspüren, inne zu halten, um uns selbst gegenüberzutreten.

Die Zeit ist gekommen, einen Übergang von einem Lebensabschnitt zu einem Neuen zu markieren, eine neue Stufe der Reife ist zu ersteigen.

Das Initiationsritual des einsamen Fastens, vier Tage und vier Nächte draußen in der Wildnis der Natur, ist ein uraltes Ritual, das tiefe Wurzeln in jeder Kultur hat.


Die Geschichte

Die Visionssuche nutzten und nutzen Naturvölker als Übergangsritual. Dieses Übergangritual wurde meistens für den Übergang vom Jugendlichen zum Mann durchgeführt. Der Jugendliche wurde für vier Tage alleine in die Natur geschickt und musste dort für diese Zeit verweilen und für sich selber sorgen. Nach den vier Tagen, durfte der Jugendliche wieder in die Gruppe treten und erzählten seine „Geschichte“ den Dorfältesten. Diese deuteten bzw. spiegelten den Jugendlichen seine Erlebnisse und teilten dem geworden Mann seine Aufgabe in der Gemeinschaft zu.

Angelehnt an dieses Ritual nutzen wir diese Visionssuche für die Bewältigung von verschiedensten Entwicklungsstufen, alle Arten von Problemen, Ängste oder Lebenskrisen.

Visionssuche in der Wüste von Almeria


Für wen ist die Visionssuche?

Entwicklung ist nicht nur laut Erik Erikson ein lebenslanger Prozess. Die Bewältigung von Problemen, Ängsten und Lebenskrisen ist eine schwierige Aufgabe für jeden Menschen und in jedem Lebensalter. „Hängen“ wir in einem Problem, Angst oder Krise fest, dann kann es zur einer Lebens-Stagnation oder einer Lebens-Depression kommen. Diese Problematik ist altersunabhängig und deshalb kann die Visionssuche in jedem Lebensalter hilfreich sein. Die einzige Voraussetzung ist der Wille und die Offenheit für Neues.

Wo findet die Visionssuche statt?

Die Visionssuche findet meistens in Spanien Almeria statt. In Almeria findet man eine bergische Wüstenlandschaft vor, die sich ideal für eine Visionssuche eignet.


Der Ablauf

Vier Tage Vorbereitung

Klären und Fokussieren Deiner persönlichen Absicht, Deines Themas, womit Du hinausgehst. Naturübungen und die Arbeit mit dem Medizinrad werden die Richtung Deiner Reise verdichten.

Eine Einführung in das Fasten, ins Sicherheitssystem sowie ein Vertraut-werden mit Ritualen und das Schaffen eigener Rituale sind ebenso Bestandteil wie Raum für Fragen und Ansprechen von Hoffnungen, Erwartungen, Träumen und Ängsten.

Vier Tage und Nächte allein in der Natur

Die BegleiterInnen im Basislager unterstützen Dich energetisch durch ihre Präsenz und Rituale.

Visionssuche in der Natur

Vier Tage Nachbereitung/ Integration

Zum Erzählen, Anhören und Spiegeln Deiner persönlichen Geschichte, zum Miteinander-teilen.
…zur Integration dessen, was Du dort draußen erlebt und gefunden hast, Deiner „Vision“… in das Leben, in das Du zurückkehren wirst.
Abschied nehmen.


Termin

Der nächste Visionssuche-Termin findet am 19.Mai 2018 – 02.Juni 2018 statt.

Die Visionssuche findet in Andalusien (Spanien) statt.

Unterkunft in Rodalquilar und die Visionssuche selbst in Cabo de Gata.


Bilder

Naturpark Capo de Gata

Almeria in Spanien
Almeria in Spanien
Almeria in Spanien

Rodalquilar

Rodalquilar, unser Aufenthaltsort während der Vor- und Nachbereitungszeit, ist ein idyllisch gelegenes altes Bergarbeiterdorf mit einer alten Goldmiene. In der Nähe, in der Wüste von Tabernas, wurde der Film „Spiel mir das Lied vom Tod“ gedreht.

Der Ort liegt eingebettet in eine karge und faszinierende Berglandschaft, und ist doch ganz nahe am Meer.

Hier wohnen wir in mehreren kleinen, liebevoll eingerichteten Häusern.

Unterkunft in Rodalquilar

Gesundheitsfragebogen

📄 Hier können Sie den Gesundheitsfragebogen direkt speichern oder ausdrucken


Liegt eine Allergie vor gegen:
Wespen-, Bienenstiche                            Ja / Nein
Penicillin                                                Ja / Nein
Antibiotika                                             Ja / Nein
Anderes                                                Ja / Nein
Wenn „Anderes“ Ja, dann welche?



Gibt es Krankheiten, die zu beachten sind?
Herz- Kreislauf- Erkrankungen, Diabetes, psychische Erkrankungen (Psychose, Depression, Essstörungen, Epilepsie, sonstige…?)




Gab es einen Aufenthalt in einer psychosomatischen oder psychiatrischen Klinik, Tagesklinik o. ä.?
Wenn ja, was war der Grund?




Gibt es Drogenerfahrungen (auch aus der Vergangenheit) oder eine Suchtproblematik (auch Alkohol)?




Letztere beiden Fragen dienen der Sicherheit, da die Erfahrung des Alleinseins und Fastens über vier Tage und Nächte draußen in der freien Natur als extreme Belastung erfahren werden kann.

Werden regelmäßig Medikamente genommen? Wenn ja, wofür?




Bitte mit dem behandelnden Arzt abklären, wie das mit Fasten zu vereinbaren ist, d.h. ob die Medikamente für vier Tage ausgesetzt werden dürften!



Name und Telefon des behandelnden Arztes / Hausarztes:


Literatur

Visionssuche: Das Raunen des Heiligen Flusses. Sinnsuche und Selbstheilung in der Wildnis (Taschenbuch)
von Steven Foster und Meredith Little von Arun Verlag


Vision Quest
von Sylvia Koch-Weser und Geseko von Lüpke von Drachen (Broschiert – 7. Dezember 2009)


Die Vier Schilde: Initiationen durch die Jahreszeiten der menschlichen Natur
von Steven Foster und Meredtih Little von Arun-Verlag


Visionssuche mit dem Medizinrad – Eine moderne schamanische Astrologie
von Oliver Driver von Schirner (Broschiert – 11. Oktober 2010)


Übergangsrituale: Visionssuche, Jahresfeste, Arbeit mit dem Medizinrad
von Franz P. Redl von Drachen (Sondereinband – 1. März 2009)


Reifeprüfung Wildnis: … endlich erwachsen werden…
von Shanti E. Petschel von Arun-Verlag (Taschenbuch – 12. März 2010)


Vision Quest. Visionssuche: allein in der Wildnis auf dem Weg zu sich selbst
von Sylvia Koch-Weser und Geseko von Lüpke von Ariston (Taschenbuch – 2000)


Vision Quest: Visionssuche: allein in der Wildnis auf dem Weg zu sich selbst
von Sylvia Koch-Weser und Geseko von Lüpke von Knaur TB (Taschenbuch – 1. September 2005)


Visionssuche: Das Raunen des Heiligen Flusses. Sinnsuche und Selbstfindung in der Wildnis
von Steven Foster, Meredith Little, Björn Ulbrich und Haiko Nitschke von Arun-Verlag (Gebundene Ausgabe – 14. März 2012)


Erwach(s)en: Visionssuche im Siebengebirge
von Stephanie Maharaj von Tredition (Broschiert – 18. April 2011)


Gesang des Heyoehkah – Die grosse Saga einer Visionssuche
von Hyemeyohsts Storm von Ansata (Gebundene Ausgabe – 1984)


Initiation – Erwachsenwerden in einer unreifen Gesellschaft: Band II: Heldenreisen
von Peter Maier von Monsenstein und Vannerdat (Broschiert – 12. Oktober 2011)


Antike Heil-Ort-Rituale: Traumorakel, Visionssuche und Naturmantik bei den Griechen und Römern
von Robert Josef Kozljanic von Albunea Verlag (Taschenbuch – Mai 2004)


Frauen und Männer auf Visionssuche
von Margrit Flach und Esther Bernhard von Zauberschildkröte (Unbekannter Einband – 1996)


Visionssuche für Jugendliche: Ein Inititiationsritual in der Natur
von Maren Maaß von Vdm Verlag Dr. Müller (Broschiert – Mai 2008)


Visionssuche (Vision Quest)
with HemiSync® (Deutsche Ausgabe) (Audio CD – 2011)